Mein Beckenboden -
mein Selbstbewusstsein

Mein Beckenboden -
mein Selbstbewusstsein

Beckenbodengesundheit, sexuelles Wohlbefinden und Psyche sind eine Einheit!

Stress, mangelndes Selbstbewusstsein, depressive Zustände, Ängste, und Erschöpfungszustände beeinflussen unseren Hormonhaushalt, unsere Körperspannung sowie unsere Atmung. Dies hat Wiederrum einen direkten Einflusss auf unser körperliches Wohlbefinden und unseren Beckenboden.

Aus diesem Grund ist es wichtig, wenn wir uns mit dem Beckenboden befassen, auch unseren mentale Gesundheit zu beachten.

Unser allegemeines Wohlbefinden ist wie ein geschlossener Kreis.
Die Beckenbodengesundheit, das sexuelle Wohlbefinden und die mentale Stabilität sind darin unzertrennlich.

 

Tipp

advertisement

Produkte

advertisement advertisement