1x1 der Bebo Stärkung

1x1 der Bebo Stärkung

10 Grundregeln für ein erfolgreiches
Beckenbodentraining

1. Bei Schmerzen oder Narben bitte immer eine ärztliche Abklärung einholen!

2. Damit Beckenbodenübungen richtig ausgeübt werden, sollten sowohl unser Beckenboden als auch wir nicht k.o. sein!

3. Bitte mit leerer Blase üben!

4.DON’T STRESS!

Auch wenn Beckenbodentraining keine komplizierten Choreographien beinhaltet, ist es nicht leicht etwas zu spüren.

Mit ein wenig Zeit und Übung kommt das „Gefühl“!

5. Der Beckenboden ist eine sensible Muskelgruppe!

Aus diesem Grund ist es wichtig, regelmäßig aber nicht zu lange zu trainieren (5min/Tag).

6. Be ready!

Wenn Du Deinen Beckenboden unter körperlicher Betätigung trainieren willst, dann achte wenn möglich auf den Boden und auch auf Dein Schuhwerk. Mit alten Trainingsschuhen auf Asphalt zu laufen und hüpfen ist nicht ideal.

7. Damit Du richtig trainierst ist es wichtig, dass Du Deinen Beckenboden richtig wahrnimmst.

Ein Besuch bei einer spezialisierten Therapeutin bevor Du wieder zu trainieren anfängst, ist empfehlenswert!

8. Wenn Du wissen willst, ob Dein Beckenboden fit für Sport ist, kannst Du das auch selber herausfinden.

Kannst Du Husten, Laufen, Springen OHNE Urin dabei zu verlieren oder Dich unsicher zu fühlen? Wenn ja, dann bist Du wahrscheinlich fit genug, um wieder zu trainieren. 

Suche Dir aber trotzdem eine Trainerin, welche beckenbodenschonend arbeitet, da eine Schwäche ohne Symptome durch falsches Training nicht gelindert, sondern verschlechtert werden kann!

 

9. Nimm Dir Zeit, um Deinen Beckenboden zu trainieren.

Da uns diese Übungen oft ein wenig fremd vorkommen, ist es sehr hilfreich vor allem anfangs nicht abgelenkt zu werden. Also, wenn möglich ziehe Dich (5min) zurück und konzentriere Dich auf Deinen Beckenboden.
Für manche ist eine liegende Position hilfreich, andere schließen ihre Augen.

10. Sex als Test?

Schon nach wenigen Tagen kannst Du bemerken wie das Beckenbodentraining auf Dein sexuelles Empfinden Einfluss hat. Durch das Üben wird nicht nur die Muskulatur gestärkt, sondern auch die Durchblutung verbessert und dies hat einen direkten Einfluss auf Deine sexuelle Wahrnehmung und Deinem Orgasmus!

Tipp

advertisement

Produkte

advertisement